Richtig Belichten - Was hat das Fokusmessfeld mit der Belichtungsmessung zu tun?

April 08, 2012  •  Kommentar schreiben

Eines vorneweg, ich fotografiere seit Jahren nur mit Nikonsystemen, das heißt ich kann meine Aussagen auch nur auf Nikons beziehen. Wer mit anderen Kameraherstellern diesbezüglich andere Erfahrungen gemacht hat, möge dies bitte in den Kommentaren ergänzen.

Nachdem ich über Paddys Artikel zum richtigen Fokussieren gestolpert bin und in den Kommentaren ein wenig Verwirrung zu diesem Thema herrschte, hab ich mich dazu entschieden in einem kurzen eigenen Artikel diesen Umstand aufzuarbeiten.

Was den meisten Fotografen bekannt sein dürfte ist die Tatsache, dass die Kamera bei der Spotmessung nur einen kleinen definierten Bildausschnitt zur Belichtungsmessung heranzieht. Manch ältere Kameras konnten dies auch nur mit dem mittleren Fokusfeld.
D.h. wenn ein zu fotografierendes Motiv nicht in der Bildmitte liegt, sollte man entweder das Fokusmessfeld über das Objekt verschieben oder vor einem Verschwenken der Kamera tunlichst den Belichtungsmessungsspeicher aktivieren. So weit so einleuchtend.

Wie verhält sich die Belichtungsmessung der Kamera allerdings in anderen Modi?

In der von Nikon 3D-Color-Matrixmessung II genannten Messart sollte man ebenfalls auf das richtige Fokusmessfeld achten, da dieses mit mehr Gewicht zur endgültigen Belichtungsmessung herangezogen wird. Voraussetzung dabei ist allerdings ein aktivierter Autofokus, ist dieser ausgeschalten, fällt das Fokusfeld nicht weiter ins Gewicht.
Eine Besonderheit stellt bei dieser Belichtungsmessart die Kombination mit kontinuierlichem (AF-C) Autofokus und 3D-Tracking dar. Hierbei wird zwar das Fokusfeld beim Verschwenden der Kamera oder einem bewegten Motiv automatisch nachgeführt, hat dann aber keinen Einfluss mehr auf die Belichtungsmessung!

Bei der Messart “Mittenbetont” wirkt sich das Fokusfeld nicht aus.

Für ein optimales Arbeiten der Belichtungsautomatiken gilt also:

  • Spotmessung: Nachführen des Fokusmessfeldes
  • Mittenbetont: Das Fokusmessfeld wirkt sich nicht auf die Belichtungsmessung aus.
  • 3D-Color-Matrixmessung II: Nachführen des Fokusmessfeldes

Besonderheit bei Matrixmessung: In Kombination mit AF-C und 3D-Tracking keine Gewichtung auf das angezeigte Fokusmessfeld!

Zum Vergleich hänge ich noch zwei schnell gemachte Fotos an die den Unterschied, denke ich, ganz gut dokumentieren.

D3S, 24-70@70mm, 1/1.6 sec, 3D-Color-Matrixmessung II

D3S, 24-70@70mm, 1/1.6 sec, 3D-Color-Matrixmessung II

 

D3S, 24-70@70mm, 1/4 sec, 3D-Color-Matrixmessung II

D3S, 24-70@70mm, 1/4 sec, 3D-Color-Matrixmessung II

 

Also, wer hat mit Kameras anderer Hersteller Erfahrungen gesammelt, decken sich hier die Aussagen oder funktioniert es dort anders?


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Archiv
Januar Februar März April (1) Mai Juni Juli August September (1) Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August (1) September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember