Lightroom Katalog mit Dropbox auf mehreren Rechnern synchron halten

January 27, 2013  •  1 Kommentar

 

Nach einigem hin und her habe ich endlich eine brauchbare Lösung für mich gefunden um einen einzigen Lightroom Katalog auf mehreren Rechnern zu benutzen und synchron zu halten.

Sicherlich bin ich nicht der einzige der einen Lightroom Katalog auf zwei Rechnern benutzen möchte. Ich habe schon länger nach einer Möglichkeit gesucht um dies zu ermöglichen und bin nun endlich mit der Dropbox Variante glücklich geworden.

Zunächst habe ich versucht meinen Katalog über ein NAS zu synchronisieren.
Das funktioniert leider nicht, da Lightroom seinen Katalog auf einem Netzlaufwerk nicht akzeptiert. Zudem hätte das Problem bestanden, dass ich ausserhalb der Reichweite zu meinem NAS keinen Zugriff auf den Katalog gehabt hätte und auch die Verbindungsgeschwindigkeiten per WLAN etwas zu wünschen übrig gelassen hätten.

Eine gangbare Alternative wäre eine externe Festplatte gewesen, die sowohl Katalog als auch Bilder beheimatet hätte. Allerdings war mir diese Variante zu unsicher, da bei einem Crash der externen Platte viele Daten zunichte gewesen wären.

Der Vorteil der Dropbox-Alternative ist der, dass die Daten sowohl in der Cloud als auch auf dem Rechner selbst liegen und somit schnell darauf zugegriffen werden kann.
Unterwegs können Fotos auf den Laptop geladen werden und selbst wenn ich keine Internetverbindung habe aktualisiert sich der Katalog in der lokalen Dropbox.
Zuhause angekommen, muss ich nur noch eine Synchronisation der Dropbox vornehmen und die Bilder in Lightroom (!) von der lokalen Platte des Laptops auf mein NAS schieben.

Schalte ich nun den Hauptrechner ein, habe ich nach der Synchronisation der Dropbox auch auf diesem Rechner alle Einstellungen und Bildveränderungen vorhanden.

 

Und so funktioniert’s:

•   Zunächst kopiert man den Ordner der den Katalog beinhaltet in den lokalen Dropbox-Ordner. Schon wird der Dropbox-Dienst versuchen alle Dateien in die “Cloud” zu laden. Das kann je nach Größe des Katalogs eine ganze Weile dauern, die meisten Daten werden dabei die bereits geränderten Vorschaubilder einnehmen.

•   Um die Ladezeiten geringer zu halten, habe ich die Synchronisation der Vorschaubilder deaktiviert. Dazu muss man in den Einstellungen der Dropbox unter dem Punkt “Erweitert” die Selektive Synchronisation auswählen.

•   Wenn man den Haken bei den Previews entfernt, wird nur noch die Katalogdatei und andere Lightroomeinstellungen synchronisiert.

Die Vorschaubilder sind schnell auf dem jeweiligen Rechner erstellt.

So hat man auch die Möglichkeit unterschiedlich große Vorschaubilder berechnen zu lassen, bspw. brauche ich auf dem Laptop keine 1:1 Vorschauen wohingegen ich auf dem Hauptrechner nicht darauf verzichten möchte.

Ausserdem wird so die Dateigröße so gering wie möglich gehalten und ein Free-Account sollte dafür auch ausreichen.

So, und wer sich nun eine Dropbox einrichten möchte, kann mir einen kleinen Gefallen tun und dies über diesen Link tun, so erhöht sich meine Dropboxgröße ein wenig!


Kommentare

2.Helmut(nicht registriert)
Als ich Deinen Post fand, hoffte ich schon auf eine Lösung für mich. Habe die folgende Situation: Einen PC mit Windows und ein IMac Pro. Alles hat gut funktioniert, bis ich versucht habe, den Katalog in LR auf dem PC einzubinden. Leider sind die Ordner bzw. die Bilder darin nicht annähernd vollständig. Ich habe alle mir bekannten Wege (Synchronisieren usw.) angewandt, aber nichts hat funktioniert...Schade!
Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Archiv
Januar Februar März April (1) Mai Juni Juli August September (1) Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August (1) September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember